1914 | Mitten in Europa | Das Rheinland und der erste Weltkrieg
Logo des LVR | Qualität für Menschen

An den Grenzen des Reiches

Grabungen im Xantener Legionslager am Vorabend des Ersten Weltkrieges


LVR-RömerMuseum im Archäologischen Park Xanten, 16.05. - 07.09.2014

Das Foto zeigt ein Luftbild vom alten Verlauf des Rheins bei Xanten.

Fürstenberg und der Altrheinarm mit Blick nach Nordwesten
© B. Song, Ruhr-Universität Bochum

Das Foto zeigt einen Mann mit einem großen Messstab bei einer archäologischen Grabung in Xanten.

Grabung auf dem Fürstenberg
c) LVR-LandesMuseum Bonn

Das Foto zeigt einen Jungen bei einer archäologischen Grabung in Xanten.

Grabung auf dem Xantener Fürstenberg
c) LVR-LandesMuseum Bonn


Das LVR-RömerMuseum lädt ein, ins Jahr 2014 zu springen und mit dem Blick der wilhelminischen Kaiserzeit das Legionslager Vetera auf dem Fürstenberg in Xanten kennenzulernen.

Schon um 1900 wurden in diesem größten Standlager des Römischen Reiches Ausgrabungen durchgeführt, die bald als "die wichtigste Grabung" des Rheinischen Provinzialmuseums Bonn im großen Stil fortgesetzt wurden. Reich geschmückte Bauteile, Waffen, ausgezeichnet erhaltene Keramik und viele zum Teil erstmals ausgestellte Funde erzählen vom Leben der Legionäre an der Grenze des Römischen Reiches.

Doch der Blick richtet sich auch auf die Menschen, die an den Grabungen beteiligt waren, und auf die Methoden der Archäologie vor 100 Jahren. Fotografien, Grabungsdokumentationen und Modelle illustrieren die Forschungen am Vorabend des Ersten Weltkrieges. Sie veranschaulichen die politische Bedeutung der Grabungen und die Sicht der Epoche auf die archäologischen Hinterlassenschaften im eigenen Land. Zwischen der Bewunderung für die Selbstbehauptung der Germanen und dem Respekt vor der Disziplin und Zivilisation der Römer konnte sich die Archäologie der wilhelminischen Zeit nur schwer entscheiden.


Ausstellungskatalog


WDR 3 MOSAIK

Bericht "Ausstellung zur Geschichte der Archäologie in Xanten. An den Grenzen des Reiches"


Link zur Audiodatei vom 15.05.2014


L.I.S.A. Wissenschaftsportal

Interview mit Dr. Dirk Schmitz über "Archäologie und Erster Weltkrieg"


Link zur Audio-Datei vom 17.07.2014

Veranstaltungskalender

Presseinformationen

Information

Adresse

LVR-RömerMuseum

Siegfriedstraße 39

46509 Xanten

www.apx.lvr.de

Öffnungszeiten

März bis Oktober: täglich 9 bis 18 Uhr

November: täglich 9 bis 17 Uhr

Dezember bis Februar:
täglich 10 bis 16 Uhr

24., 25. und 31. Dezember geschlossen

Neujahr geöffnet

Information und Kontakt

kulturinfo rheinland

Tel 02234 9921-555

Fax 02234 9921-300

E-Mail: info@kulturinfo-rheinland.de

www.kulturinfo-rheinland.de